CDs und Noten

Detailbeschreibungen: Reihen

Wenn sie ein angeführtes Werk bestellen wollen, rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.
Alle Preise zuzüglich Versandkosten.

Tiroler Weihnachtssingen

Eine klingende Weihnachtskrippe, zusammengestellt aus dem reichhaltigen Tiroler Weihnachtsliedrepertoire, v.a. dem der Kirchensinger - einer früher in ganz Tirol gebräuchlichen Tradition von Sängern, die ihr Liedgut über viele Generationen mündlich bewahrt haben.

Mit Liedern wird die Geschichte von der Verkündigung an Maria über die Herbergsuche und die Hirten bei der Krippe bis zum Besuch der Heiligen Drei Könige erzählt, in verschiedenen Besetzungen mit Dreigesängen, Bläsern, Kinderchor, Männergesang, gemischtem Chor (Geschwister Unterer, Wiltener Sängerknaben, Pro Arte Chor Fulpmes, Amraser Bläser u.v.a.).

CDs: Mitschnitte aus den Aufführungen im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum
Notenhefte: Lieder in meist drei- oder vier-, selten fünfstimmigen Sätzen

Tiroler Weihnachtssingen I

Weihnachtssingen I Covers
Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-003
Liederheft € 10,- TVW-004

Tiroler Weihnachtssingen II

Weihnachtssingen II Covers
Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-005
Liederheft € 10,- TVW-006

Tiroler Weihnachtssingen III

Weihnachtssingen III Covers
Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-007
Liederheft € 10,- TVW-008

Tiroler Weihnachtssingen IV

Weihnachtssingen IV Covers
Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-009
Liederheft € 10,- TVW-010

Tiroler Weihnachtssingen V

Weihnachtssingen V Covers
Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-011
Liederheft € 10,- TVW-012

Tiroler Weihnachtssingen VI

Weihnachtssingen VI Covers
Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-013
Liederheft € 10,- TVW-014

Tiroler Passions- und Ostersingen I - VI (1989-1993)

Auf einfache und berührende Weise veranschaulichen die sechs Passions- und Ostersingen das Geschehen des Leidens und der Auferstehung Christi. Auch sie schöpfen aus dem umfangreichen Schatz der letzten in Mitteleuropa tätigen Kirchensinger in Südtirol.

Fasten-, Passions- und z.T. Osterlieder wurden jeweils inhaltlich aufeinander abgestimmt zu einem Zyklus zusammengefügt und in drei Fällen (1990, 1991, 1992) durch mündlich überlieferte gesungene Passionen ergänzt.

CDs: Mitschnitte aus den Aufführungen im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum
Notenhefte: Lieder in meist drei-, vier-, selten fünfstimmigen Sätzen

Tiroler Passions- und Ostersingen 1989

Passions- und Ostersingen 1989 Covers

Passions- und Osterlieder

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-015
Liederheft € 10,- TVW-016

Tiroler Passionssingen 1990

Passionssingen 1990 Covers

Passion aus Prettau/Ahrntal und Passionslieder

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-017
Liederheft € 10,- TVW-018

Tiroler Passionssingen 1991

Passionssingen 1991 Covers

Passion aus Gummer/Eggental und Passionslieder

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-019
Liederheft € 10,- TVW-020

Tiroler Passions- und Ostersingen 1992

 Passions- und Ostersingen 1992 Covers

Passion aus Stegen/Bruneck und Passions- und Osterlieder

CD 1: Livemitschnitt der Aufführung im Tiroler Landesmuseum 1995
CD 2: Originalaufnahme der Passion der Stegener Kirchensinger 1961

Medium Preis Verlags-Nr.
Doppel-CD € 23,- TVW-021
Liederheft € 10,- TVW-022

Tiroler Passions- und Ostersingen 1993

Passions- und Ostersingen 1993 Cover

Passions- und Osterlieder

Medium Preis Verlags-Nr.
Liederheft € 10,- TVW-023

Tiroler Passions- und Ostersingen 1994

Passions- und Ostersingen 1994 Notenheft

Passions- und Osterlieder

Medium Preis Verlags-Nr.
Liederheft € 10,- TVW-024

Tiroler Weihnachtskonzerte 1996-2015

So mag es in einer Tiroler Kirche zur Christnacht vor rund 200 Jahren geklungen haben! Die Aufführungen aus der erfolgreichen Konzertreihe des Tiroler Landesmuseums vereinen Elemente der Volksmusik mit denen klassischer Musik aus Tirol. Im Mittelpunkt steht jeweils eine stimmungsvolle Weihnachtsmesse eines Tiroler Komponisten, ausgestaltet z.T. mit weihnachtlichen Volksliedern, z.T. mit Stubenmusikstücken oder festlichen Kantaten. Die meist handschriftlich erhaltenen Quellen für diese Musik stammen aus verschiedenen Orten in ganz Tirol. Es musizieren und singen Vokalsolisten, der Kammerchor und das Kammerorchester des Ferdinandeums auf Originalinstrumenten und Stubenmusikgruppen in verschiedenen Besetzungen.

Tiroler Weihnachtskonzert 1996 (Messe von Edmund Angerer)

Weihnachtskonzert 1996 CD-Cover

Zur berührenden Weihnachtsmesse von Edmund Angerer aus Stift Fiecht (1740-1794, geb. St. Johann i.T.), dem Komponisten der weltberühmten Kindersinfonie, werden ein Weihnachtsmenuett für Stubenmusik (Hackbrett, Zither, Harfe, Gitarre, Kontrabass), eine Verkündigung an die Hirten, Hirtenmusik sowie Weihnachtsarien und -kantaten von E. Angerer und Josef Abenthung aus Götzens (1779-1860) kombiniert.

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-032

Tiroler Weihnachtskonzert 1997 (Messe von Martin Goller)

 Weihnachtskonzert 1997 CD-Cover

Eine Pastoralmesse des Fiechter Benediktinerpaters Martin Goller (1764-1836, geb. Langen) im eingängigen Stil wird begleitet von Hirtenliedern (Sagt Hirten liebe Brüder, Auf ihr Hirten), Herbergsuche (Wer klopfet an), Kindelwiegen (Es wird scho glei dumpa) und Weihnachtsmenuetten für Stubenmusik (Geigen, Hackbrett, Harfe, Kontrabass).

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-033

Tiroler Weihnachtskonzert 1998 (Messe von Josef Alois Holzmann)

Weihnachtskonzert 1998 CD-Cover

Das Herzstück bildet eine Weihnachtsmesse des berühmten Haller Pfarrmusikers Josef Alois Holzmann (1762-1815), der schon früh als musikalisches Wunderkind, später als ausgezeichneter Organist und Komponist in ganz Mitteleuropa gefeiert wurde. In die Messe eingefügt sind außerdem Hirten- bzw. Weihnachtslieder (Auf ihr Hirten auf dem Feld, Hirten eilt nicht verweilt, Ein Kindlein geboren zu Bethlehem) und Menuette für Geigen, Hackbrett, Harfe und Kontrabass.

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-036

Tiroler Weihnachtskonzert 2002 (Messe von Wilhelm Lechleitner)

Weihnachtskonzert 2002

In der originellen Pastoralmesse des Chorregenten Wilhelm Lechleitner aus Neustift/Brixen (1779-1827, geb. Stanzach/Lechtal) sind sogar Vogelpfeifchen zu hören. Passend ergänzt wird sie mit Liedern zur Verkündigung an Maria und die Hirten, zur Herbergsuche (Gegrüßet sei o Jungfrau hier, Wer klopfet an, Es hat sich halt eröffnet) und Ländlern, Tafelstücken und Deutschen Tänzen für Stubenmusik (Geigen, Hackbrett, Harfe, Kontrabass).

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-041

Tiroler Weihnachtskonzert 2004
(Messe von C. Constanz und J. A. Holzmann)

Weihnachtskonzert 2004 CD-cover

Eine Pastoralmesse im volksnahen Stil von Carl Constanz (1747-1817, geb. Klausen) und Josef Alois Holzmann wird ansprechend umrahmt von besonders schön den Volkston treffenden Weihnachtsliedern von Johann Rangger aus Zirl (1812-61), wie Auf ihr Hirten in dem Feld, Ei Brüder seht ihr nicht und Still o Himmel. Außerdem erklingen gemütvolle Motetten und Kantaten auf die Adventszeit, Weihnachten und das Dreikönigsfest von E. Angerer und J. A. Holzmann.

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-043

Tiroler Weihnachtskonzert 2006 (Messe von Alois Bauer)

Weihnachtskonzert 2006 CD-Cover

Tiroler Chorregenten des 19. Jahrhunderts trafen mit ihrer Musik einen einfühlsamen Ton, der damals wie heute die Zuhörer ergreift: Die bewegende Pastoralmesse von Alois Bauer (Reutte) besticht ebenso wie die Weihnachtslieder, Arien und die Instrumentalmusik von Josef Abenthung (Götzens), Wilhelm Lechleitner, Johann Rangger, Anton Ignaz Posch (Absam) und die Lieder aus volksmusikalischer Überlieferung, wie das Hirtenlied Ihr Hirten erwacht oder das berührende Christkindl-Wiegenlied Es wird scho glei dumpa.

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-047

Tiroler Weihnachtskonzert 2008

Weihnachtskonzert 2008 CD-Cover.

Hirtenlieder aus Waidring und Kastelruth (Heller Glanz und Jubelg'schrei, Liebste Hirten lasst euch sagen), ein Krippenlied der Sternsinger aus Hopfgarten (Steh auf liaba Bruada), ein Christkindl-Wiegenlied aus Abfaltersbach (Still o Himmel), "Uralte Tanzla" aus dem Zillertal oder die Weihnachtskantate Erwachet ihr Hirten des Stanzacher Komponisten Wilhelm Lechleitner bieten einen einmaligen akustischen Einblick in Tirols volksmusikalische Überlieferung zwischen 1780 und 1850. Die schwungvolle Pastoralmesse von Josef A. Holzmann (1762-1815) aus Hall i.T. stimmt in die festliche Weihnachtszeit ein.

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-051

Tiroler Weihnachtskonzert 2009

CD Cover Weihnachtskonzert 2009.

Für das 21. Tiroler Weihnachtskonzert wurden originelle Werke von Komponisten aus dem Tiroler Unterland ausgewählt. Die stimmungsvolle Pastoralmesse von Johann Obersteiner aus Zell am Ziller (1824-1896) fasziniert neben der Fülle an melodischen Weihnachtsmotiven durch die Verwendung des Alphorns als typisches Hirteninstrument. Auf Kirchenchören in Salzburg war das Alphorn noch Anfang des 20. Jahrhunderts gerade zur Christmette geläufig. Neben einer Weihnachtskantate sowie verschiedenen Weihnachts- und Hirtenliedern ist das Stille Nacht in der vierstimmigen Fassung der Nationalsänger Geschwister Strasser aus Laimach/Zillertal zu hören.

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-055

Tiroler Weihnachtskonzert 2010

CD Cover Weihnachtskonzert 2010.

Die anmutige Pastoralmesse des Meraner Schullehrers und Chorregenten Stefan Stocker (1782-1865), dessen Werke unter dem Pseudonym L.B. Est weite Verbreitung fanden, bildet den Rahmen dieses Konzerts. Mit weihnachtlichen Volksliedern, 2 Ländlern aus Kastelruth und eingängigen Liedern verschiedener Tiroler Komponisten wird daraus eine stimmungsvolle Christmette. Ein besonders ergreifender Schluss wurde mit Emil Berlandas (1905-1960) subtiler Bearbeitung des bekannten "Still, still, weils Kindlein schlafen will" gefunden - eine Hommage zu Berlandas 50. Todestag.

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-060

Tiroler Weihnachtskonzert 2011
Es hat sich halt eröffnet das himmlische Tor

CD Cover Weihnachtskonzert 2011.

Festliche Weihnachtsmusik und reizvolle Volksliedbearbeitungen von Tiroler Komponisten des 20. Jahrhunderts: Rund um die imposante Festmesse des überregional bekannten Tiroler Kirchenmusikers Karl Koch (1887-1971) erklingen Bearbeitungen von Liedern u.a. aus der Sammlung "Hirten- und Krippenlieder aus Nord- und Südtirol" (hg. von der Arbeitsgemeinschaft Tiroler Komponisten 1937). So sind etwa Jetzt ist die heilige Weihnachtszeit, Es hat sich halt eröffnet oder Es wird scho glei dumpa in vielfältigen und ausdrucksvollen Sätzen zu hören.

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-063

Tiroler Weihnachtskonzert 2013
Hier sind nun arme Hirten wir

Cd-Cover Weihnachtskonzert 2013.

Das 25. Tiroler Weihnachtskonzert lässt die festlichen, im volksnahen Stil gehaltenen Klänge einer Christmette in einer Tiroler Dorfkirche des 19. Jahrhunderts lebendig werden. Den musikalischen Rahmen bildet die einst weit verbreitete Pastoralmesse des Bozner Pfarrorganisten Franz Schöpf (1836–1915). Darin eingefügt sind Lied- und Instrumentalsätze großteils aus volksmusikalischer Überlieferung, wie z. B. eine Herbergsuche, Hirtenlieder, alte Tänze aus Zillertaler und Südtiroler Überlieferung und als einfühlsamer Ausklang das Kindelwiegenlied Schlafe mit Rueh (Abfaltersbach, um 1790).

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-068

Tiroler Weihnachtskonzert 2014
Weihnachtsmusik aus Kloster Neustift

Cd-Cover Weihnachtskonzert 2014.

Heiterkeit prägt alle Titel dieser Aufführung - Weihnachten zeigt sich als Fest der Freude! Es erklingen Ländlermelodien (Kastelruther Tänze, um 1900) sowie Herbergs- und Hirtenlieder aus Sammlungen des Tiroler Volksliedarchivs (Freund verzeih dass wir dich stören, Auf ihr frommen Hirtenleut u.a.). Sie verbinden sich mit der im volkstümlichen Stil gehaltenen Weihnachtmesse und weiteren Werken von Wilhelm Lechleitner (1779-1827) aus dem Kloster Neustift/Südtirol zu einem stimmigen Ganzen.

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-069

Tiroler Weihnachtskonzert 2015
Weihnachtsmusik aus der Abtei St. Georgenberg-Fiecht

Cd-Cover Weihnachtskonzert 2014.

Stimmungsvolle Weihnachtsmusik von zwei der hervorragendsten Komponisten des Benediktinerklosters, das über Jahrhunderte als renommierte Musikinstitution bekannt war: Mit der Pastoralmesse in B-Dur von Edmund Angerer (1740 St. Johann i. T. – 1794 Fiecht) erklingt eines der schönsten Werke seiner Gattung. Ergänzt wird sie durch volksliedhafte Weihnachtslieder (Die Hirten freuten sich, Wohin ihr Hirten all, Erfreue dich Jerusalem) sowie eine Kantate und Arien sowohl aus der Feder von Angerer selbst als auch von Martin Goller (1764 Lajen/Südtirol – 1836 Innsbruck).

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-073

Tiroler Weihnacht - Auswahl-CDs

Tiroler Weihnacht

Tiroler Weihnacht CD-Cover

Die schönsten Ausschnitte aus den Tiroler Weihnachtskonzerten!
Stimmungsvolle Lieder, darunter Raritäten, aber auch bekannte wie Wer klopfet an, Es hat sich halt eröffnet oder Es wird scho glei dumpa geben uns Kunde von der Herbergsuche oder den staunenden Hirten und veranschaulichen lebendig das Christkindlwiegen.

Ihnen zur Seite gestellt sind in variantenreicher Abfolge besinnliche Menuette in verschiedenen Stubenmusikbesetzungen oder Hirtenbläsermusik. Beispiele klassischer Weihnachtsmusik (z.B. von J. Abenthung, E. Angerer, W. Lechleitner) runden das mit viel Liebe und Fantasie gestaltete Gesamtprogramm ab.

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-042

Tiroler Weihnacht (2)

Tiroler Weihnacht 2 CD-Cover

Neben dem Stille Nacht in jener Tiroler Fassung aus dem Zillertal, die das Lied weltberühmt machte, enthält die CD Klassiker wie Es wird scho glei dumpa oder Es hat sich halt eröffnet in berührenden Interpretationen sowie Beispiele aus stimmungsvollen Tiroler Weihnachtsmessen des 19. Jahrhunderts und Stubenmusik.

Eine repräsentative Auswahl aus den beliebten Tiroler Weihnachtskonzerten 2002-2008 und die Fortsetzung der erfolgreichen CD Tiroler Weihnacht (2004).

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-052

Tyrolienne

Tirolerisches in Mode

Durch musizierende Wanderhändler und schließlich die sog. "Nationalsänger" wurde die Musik der Tiroler um 1800 in ganz Europa bekannt. Allen voran reiste die Sängergesellschaft Geschwister Rainer aus Fügen im Zillertal als erste quer durch Europa, fand Bewunderung in Theatern und Konzerthäusern, vor Königen wie vor einfachen Leuten. Die damals einsetzende Mode "à la Tyrolienne" führte zu zahlreichen Liedbearbeitungen und Lieddrucken, die wiederum vielen Komponisten als Inspirationsquelle dienten. Eine Reihe von Konzerten im Tiroler Landesmuseum widmete sich diesem für die Geschichte der Tiroler Volksmusik so bedeutenden Kapitel.

Tyrolienne I

tyrolienne1 CD-cover.

Ursprüngliche, stilisierte und vermeintliche Tiroler Volksmusik werden hier einander gegenübergestellt und nicht zuletzt ihr Eingang in die Kunstmusik gezeigt: Sowohl Schuhplattler aus der Überlieferung (aus der berühmten Sonnleithner-Sammlung, Wien 1819), Menuette aus einer Passeirer Handschrift (um 1780) als auch die "Tyroler Alpengesänge" (Druck, Wien 1830) und Beethovens "Tiroler Lieder" sind hier vertreten.

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-031

Tyrolienne II

tyrolienne2 CD-cover.

Durch ihren überaus großen Triumph in London konnten die Rainer-Nationalsänger u.a. den berühmten Klaviervirtuosen Ignaz Moscheles (1794-1870) so sehr beeindrucken, dass er ihr Liedrepertoire aufzeichnete und in Druck gab. In Bearbeitung dieser Lieder komponierte er schließlich ein apartes Bravourstück für Klavier solo mit dem Titel "Airs tiroliens (...) chants de la famille Rainer", das hier zusammen mit weiteren Klavierstücken und einer Gesangsnummer erstmals auf CD eingespielt wurde. Diese originellen Stücke anerkannter Meister fanden allesamt Eingang im Salonmusik-Repertoire des 19. Jahrhunderts.

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-039

Tyrolienne III

tyrolienne3 CD-cover.

Mit dem Liederdruck der Rainer-Sänger (Herausgeber Ignaz Moscheles, London 1827) ist uns eines der großartigsten Dokumente zur Tiroler Musikgeschichte erhalten geblieben (Musiksammlung des Tiroler Landesmuseums). Zum ersten Mal wurden nun in einem Konzert die Lieder des Drucks vollständig und nach historischem Vorbild mit einer Sängerin, vier Sängern und Klavierbegleitung präsentiert. Abgerundet wurde das Programm mit verschiedenen Tänzen v.a. aus der Zeit der Geschwister Rainer in Besetzungen mit Streichern, Schwegel, Klarinetten, Harfe und Hackbrett.

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-040

Tyrolienne IV

tyrolienne 4 CD-Cover.

Ausschnitte aus den im 19. Jahrhundert so populären klingenden Alpenszenen von Ignaz Lachner (1807 Rain am Lech – Hannover 1895).

Als treffliche Beispiele für das mit Musik begleitete alpin-idyllische Volksschauspiel waren sie in ihrer damaligen Erfolgsgeschichte unerreicht. Ihre einstige Faszination ist auch heute noch nachvollziehbar.

Medium Preis Verlags-Nr.
CD € 18,- TVW-057

Tyrolienne V

tyrolienne 5 CD-Cover.

Spüren Sie der Stimmung dieses bunten und originellen Konzertabends nach und lassen sich von den großartigen Volksmusikbearbeitungen von Karl Senn (1878-1964), einem der besten Komponisten Tirols im 20. Jahrhundert, mitreißen. Ein fantasievolles Programm mit Besetzungen von der Tanzlmusik bis zum Salonorchester und Volkstänzern aus Süd- und Nordtirol in ihren farbigen Trachten ließ die Veranstaltung zu einem Tirolerabend der ganz besonderen Art werden.

Medium Preis Verlags-Nr.
Doppel-CD € 23,- TVW-061

aus dem Tiroler Volksliedarchiv

Schätze aus dem Archiv den Menschen zukommen lassen, das möchte die Reihe „aus dem Tiroler Volksliedarchiv“. Seit über 100 Jahren wird im Tiroler Volksliedarchiv geforscht und gesammelt. So ist unser Archiv heute, in einer Zeit, in der die mündliche Weitergabe von Lied und Musik ins Hintertreffen geraten ist, auch Drehscheibe und Vermittler von volksmusikalischen Ausdrucksformen. Diese Reihe soll Noten-, Lied- und/oder Informationsmaterial aus Tiroler Überlieferung einem interessierten Benützerkreis wieder oder weiter zur Verfügung stellen.

Harfenstücke von Toni Moser (1922-2008)

Cover Harfenstücke

aus dem Tiroler Volksliedarchiv, Heft 1

Toni Moser, besser bekannt als der "Wirth an der Mahr", wurde am 6. Januar 1922 in Oberndorf in Tirol geboren.

Sein Interesse für Musik wurde schon sehr früh geweckt: Die Mutter war eine ausgezeichnete Sängerin und der Vater brachte ihm das Harfenspiel bei. So wurde die Musik neben der Zuckerbäckerei – seit 1949 betrieb er eine eigene Konditorei in Kössen – seine große Leidenschaft. Als Mitbegründer des Männergesangsvereines in Kössen war er bald über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Infolge eines Erbantrittes zog er mit seiner Familie 1960 nach Brixen, wo er das Gasthaus "Wirth an der Mahr" übernahm. Über 23 Jahre wirkte und lebte er in Südtirol und hat dort auch seine musikalischen Spuren hinterlassen. Anschließend kehrte er wieder in seine Heimat zurück.

Das Harfenspiel war wesentlicher Bestandteil seines Lebens. Mit Hingabe vererbte er es seiner Tochter Karin, die auch seine Stücke überliefert. Mit diesem Notenheft werden sie nun erstmals veröffentlicht.

Medium Preis Verlags-Nr.
Notenheft € 19,- TVW-059

Weihnachtslieder aus Tirol zum selber Singen

Weihnachtslieder aus Tirol Deckblatt.

Sonderausgabe 2012 (Neuauflage 2013)

Allen, die einfach beim Adventkranz oder unter dem Christbaum singen möchten, dürfen wir eine Auswahl von einem Dutzend zweistimmiger Weihnachtslieder aus Tiroler Überlieferung ans Herz legen (Es håt sich hålt eröffnet, Stille Nacht, Wofferl håst schon ausiguckt, O du holdseliges Kindelein, Ihr Hirtlein ihr eilet u.a.).

Medium Preis Verlags-Nr.
Liederheft
(Unkostenbeitrag)
€ 5,- TVW-065

LiederKostBar: Am Wilden Kaiser

aus dem Tiroler Volksliedarchiv, Heft 2

Deckblatt LiederKostBar.

Ein Liederheft mit 34 zwei- bis dreistimmigen Liedern, die im Jahr 2010 am Fuße des Wilden Kaisers in Tirol aufgezeichnet wurden.
Sie spiegeln ein Stück Liedgeschichte dieser Region, ein Stück Identität ihrer Interpreten in einer der sangesfreudigsten Gegenden Tirols.

Neben unterhaltsamen Liedern wie Bei uns im Tiroler Landl (Am Heibodn), So wias ins zwoa då sechts oder Die Lisl is a Köchin (Die drei Prozent) stehen berührende Liebeslieder wie Åba geh nur kråd her zu mir, Scheint der Herr Mond so sche, Guade Nåcht, sågs Dianal oder Mir wars hålt oa Ding. Mehr oder weniger Bekanntes wie A schens Bischei kaf i dir, Åba Diandl, wo håst denn dei Liegastått (in einer neuen Variante) oder das Kinderlied Und 's Vögei håt gsunga ist ebenso vertreten wie heute weniger verbreitete Lieder, darunter das unkonventionelle Wildschützenlied Mei liaba Jaga du, das reizvolle Und übas Berg irfi oder das sonst gar nicht nachweisbare Schener Morgnstern. Das Pöll-Lied Und z'Ålm bei die Zirm wird in der Region um den Wilden Kaiser übrigens mit dem Jodler Die Ålm is kloavadraht gesungen.

Medium Preis Verlags-Nr.
Liederheft € 19,- TVW-064

Zillertaler Tänze

aus der Handschrift Hans Wurm „Millacher“ 1901/02 (Teil 1 und 2)
aus dem Tiroler Volksliedarchiv, Heft 3/1 und 3/2

Zillertaler Tänze

Die Notenhandschrift des Tramplan: Der legendäre Zillertaler Musikant Hans Wurm vulgo „Millacher“ aus Hart (1877–1955) hat ein handschriftliches Notenheft hinterlassen, in dem er um 1901/02 eine Vielzahl an originellen Stücken v. a. für die Geige festgehalten hat. Das Einmalige: Unter den insgesamt 53 Tänzen findet sich ein Tramplano – die bisher früheste bekannte Niederschrift des allseits als Zillertaler Tramplan oder Hochzeitsmarsch bekannten und weitverbreiteten Marsches!

Das Repertoire dieses einzigartigen Dokuments aus der Zeit der Jahrhundertwende, in dem sich regional Überliefertes mit Spielgut aus überregionalen Einflüssen (z. B. Wiener Walzer) mischt, wird mit diesen beiden Heften der Öffentlichkeit zugänglich gemacht (Alter Harter-Marsch, Ländler in F. v. den Alten, Triller-Walzer, Das Hartbergertanzl, Polka masur’ v. Loisa Lechner, s‘Moll-Danzl v. Leo u. Loisa, Gläßer-Polka, Walzer v. den „Huandl’n, Das „Drah’n ist mein Leb’n“ – Walzer u. v. a.).
Eine ganze Reihe der Stücke sind auf der CD Tiroler Lieder und Tänze: Josef Pöll und Hans Wurm zu hören.

Zweistimmig mit Harmoniebezeichnungen, für Geigen und andere C-Instrumente

Medium Preis Verlags-Nr.
Notenheft Teil 1 € 19,- TVW-071
Notenheft Teil 2 € 19,- TVW-072
Beide Notenhefte (Teil 1 und 2) € 33,-