Über Uns

Service

Unser Archiv wird von interessierten Laien, Sängern und Musikern sowie von Fachleuten und Wissenschaftlern besucht. Das reichhaltige Material von ca. 70.000 Einzelbelegen zu den Sammelschwerpunkten Volkslied (geistliches und weltliches Lied), Jodler, Volksmusik, Volkstanz (Tanzstücke und Tanzbeschreibungen), Volksschauspiel, Volksdichtung (u.a. Reime, Kinderspiele, Sprüche, Haus- und Grabinschriften) bietet sich für einen breiten Benutzerkreis an: Es wird zum praktischen Gebrauch und zur klingenden Umsetzung genauso weitergegeben wie zur wissenschaftlichen Bearbeitung oder - im Falle von Tonaufnahmen - einfach zum Anhören und Genießen.

Dazu gibt es im Tiroler Volksliedarchiv:

  • Aufzeichnungen zu Liedern (Texte mit oder ohne Melodie) und Jodlern aus der Sammlung seit Anfang des Jahrhunderts,
  • Lieder- und Notenhandschriften,
  • Flugblattdrucke,
  • Tondokumentesammlungen mit Lied- und Instrumentalaufnahmen als besonders wertvoller Teil des Archivs: über 10.000 Einzelaufnahmen, auf CD gespeichert und somit sofort abruf- und verwendbar (Sammlung Quellmalz Südtirol aus den vierziger Jahren, Sammlung Schneider Süd- und Osttirol aus den achziger Jahren),
  • eine kleine Fachbibliothek mit Liederbüchern, Noten, Fachliteratur und Zeitschriften zum Thema Volkslied und Volksmusik (Präsenzbibliothek),
  • unsere Veröffentlichungen, die wir im Eigenverlag zum Verkauf anbieten (CDs, Noten, Bücher).

Das Archiv ist von Montag bis Freitag, 10 bis 12 Uhr, sowie Mittwoch 15 bis 17 Uhr zugänglich (Näheres unter Kontakt).

Vervielfältigungen von Archivmaterial (z.B. Kopien von Liederblättern, Überspielungen von Tonaufnahmen auf CD) können für den Benutzer zu dessen Eigengebrauch im Archiv gegen Kostenersatz hergestellt werden.